Schlagwort-Archive: Trilogie

(Review) A Gathering of Shadows

Dieses Buch lässt mich einfach nur sprachlos zurück. Ich habe mich so darauf gefreut, den zweiten Band von „A Darker Shade of Magic“ zu lesen, habe so darauf hingefiebert, Lila und Kell auf einem weiteren Abenteuer zu begleiten. Und jetzt habe ich den zweiten Band gelesen und weiß nicht, was ich sagen soll. Außer vielleicht das:

Es war ein wahnsinnig gutes Buch. (Review) A Gathering of Shadows weiterlesen

Advertisements

(Review) Blutbuch von Kai Meyer

DSC_0242
Sind sie nicht hübsch zusammen? =)

Schon seit Monaten hatte ich mich auf den Tag gefreut, an dem endlich der dritte Teil der „Seiten-der-Welt“-Trilogie von Kai Meyer erscheinen sollte. Vier Tage habe ich mir zum Lesen genommen und dabei jede einzelne Seite genossen.

Denn Teil drei erfüllt die Erwartungen, die die ersten zwei Bände geweckt haben.

Der Leser trifft Furia, Cat, Finnian, Isis und Duncan mitten im Gefecht wieder, dabei muss jeder auf seine Weise mit den eigenen Dämonen kämpfen: (Review) Blutbuch von Kai Meyer weiterlesen

(Review) A Darker Shade of Magic by V.E. Schwab

image

Als ich dieses Buch vor einiger Zeit auf meine „muss-ich-unbedingt-noch-lesen-Liste“ setzte, wusste ich nicht wirklich, von was es handelte. Ich habe im Internet das tolle Cover gesehen, irgendetwas von Magie und Parallelwelten gelesen und war überzeugt, dass ich dieses Buch lesen musste.

Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht.

(Review) A Darker Shade of Magic by V.E. Schwab weiterlesen

(Review) Nachtland von Kai Meyer

Wieder mal steht ein Buch einer meiner Lieblingsautoren auf der Review-Agenda. Es fällt mir wirklich schwer, hier neutral nur das eine Buch zu sehen, weil ich ständig die anderen Bücher von Kai Meyer im Hinterkopf habe und auch das aktuelle immer mit ihnen vergleiche! Nichtsdestotrotz versuche ich die Begeisterung beim Lesen nur auf dieses Buch zu beziehen 😉
image

Nachtland ist der zweite Teil der Trilogie um Furia Faerfax und zieht uns noch tiefer in die Welt der Bibliomantik. Wie auch schon beim ersten Teil bin ich fasziniert von der Welt, die zwischen den Seiten entsteht (und darum geht es ja schließlich auch in dem Buch!), von den Kreaturen, den Verwicklungen, den Geschehnissen. Es passiert alles genau zur rechten Zeit.

(Review) Nachtland von Kai Meyer weiterlesen

(Review) Der Weg in die Schatten von Brent Weeks

image

Aufgrund von mehreren Empfehlungen aus dem Freundeskreis habe ich mir das Buch zu Weihnachten gewünscht und in den letzten zwei Wochen gelesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich es wahrscheinlich in wesentlich kürzerer Zeut verschlungen! So aber wurden die täglichen Zugfahrten zu einer Reise in eine andere Welt, mit vielen Legenden, geheimen Beziehungen und alten Bekannten.
(Review) Der Weg in die Schatten von Brent Weeks weiterlesen

(Review) Die Maze Runner Trilogie von James Dashner

image

Vor ein paar Wochen habe ich bereits den ersten Teil der Trilogie kommentiert, aber da ich mir die Bücher gleich im ganzen Paket gekauft habe, kamen Teil 2 und 3 natürlich auch gleich dran.
Leider muss ich sagen, dass sich die Eindrücke der anderen Leser bei mir bestätigt haben. Ich hatte (trotzdem) gehofft, die Bücher würden eine interessante Geschichte entwickeln, die über die des ersten Buches hinausgeht, aber das passierte nicht. Die Bücher waren spannend, keine Frage, aber ich wusste nie so richtig, worauf alles hinaus läuft. Ständig passiert etwas unerwartetes und irgendwann fühlt man sich als Leser etwas verarscht, weil nichts (!) logisch oder kausal begründet wird. Der letzte Teil ist geprägt von ständiger Flucht, Gefangennahme, erneuter Flucht und immer der Frage, wem man trauen kann.
Das Ende hingegen hat mich überzeugt, mehr als die ganzen vielen Seiten dazwischen. Es beantwortet zwar keine Fragen, fühlt sich aber nicht so willkürlich an wie der Rest.
Mein Resümee: Ganz nett für zwischendurch, trotz allem spannend, aber nichts, was man noch einmal lesen oder unbedingt gelesen haben müsste.
Genre: Dystopie-Roman, Young Adult