(Review) Die drei Sonnen von Cixin Liu

32065602„Cixin Liu haucht der Science Fiction neues Leben ein. (New York Times)“ steht hinten auf dem Buchdeckel, unter der Beschreibung des Buches. Zunächst war ich skeptisch, ich habe zu viele Bücher gelesen, die ähnlich hochtrabende Lobpreisungen auf ihrem Buchdeckel aufwiesen und die die Versprechungen nicht einhalten konnten. Doch schon nach den ersten paar Seiten dämmerte es mir, dass es bei diesem Buch anders sein könnte.

Ich habe es (wie so oft) in der Bahnhofsbuchhandlung entdeckt und mein erster Gedanke war: Ich habe noch nie ein Buch von einer/einem chinesischen Autor/in gelesen! Würde ich es beim Lesen merken? Hat China eine andere Science Fiction als die europäische / US-amerikanische, die ich bisher gelesen habe?

Tatsächlich fühlte es sich anders an. Natürlich spielt es in China, und ja, es werden auch häufig Hinweise in die chinesische Geschichte eingeworfen, doch dies alles hatte ich erwartet. Was ich nicht erwartet hatte, war das andere Sprachgefühl, das sich durch die Übersetzung sehr gut übertragen hat. Viele Metaphern klangen fremd und ungewöhnlich, die Wortwahl hat mich oft begeistert und gleichzeitig stutzen lassen, aber am seltsamsten fand ich wohl, dass sich alle Personen duzten. Selbst Professoren, die sich vorher nur vom Hörensagen kannten, sprechen sich gleich per Du an.

_20170131_164750
Dieses Buch habe ich, neben diesen anderen, im Januar gelesen!

Doch nun zum Inhalt. Die Geschichte spielt auf zwei zeitlichen Ebenen, zum einen in der Jugend Je Wenjies, die als studierte Astrophysikerin zu den Verlierern der Kulturrevolution zählt, zum anderen in der heutigen Zeit, in der Wang Miao in äußerst seltsame Geschehnisse verwickelt wird: Mehrere Wissenschaftler nehmen sich das Leben, ein Count-Down erscheint plötzlich auf den Fotos, die er schießt, und alles scheint irgendwie mit dem Militär und der wissenschaftlichen Organisation Frontiers of Science zu tun zu haben.

Cixin Liu nimmt in seiner chinesischen Science Fiction den Faden von traditionellen Autoren mit ihrem Träumen von Raumfahrt und Leben im Weltall auf und spinnt ihn mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen weiter. Das hat unweigerlich zur Folge, dass man als Leser viel über Nanowissenschaften erfährt, von Mehrdimensionalität, Teilchenbeschleunigern und dem Drei-Körper-Problem (nach dem das Buch in der englischen Übersetzung auch benannt wurde). Diese Ballung von, für die meisten wohl unbekannten, Begriffen kann in manchen Abschnitten anstrengend sein, nahm aber zumindest mir nicht die Neugier am Fortschritt der Geschichte. Noch dazu werden die meisten Phänomene wirklich gut und alltagsnah erklärt, sodass man sogar noch etwas über Physik und Wissenschaft im Allgemeinen dazu lernt.

img_20170117_192951_565
Wie würde der Kontakt zu fremden Welten die Menschheit verändern?

Im Gegensatz zu den meisten Science Fiction Geschichten, die ich bisher gelesen habe, geht Cixin Liu in seinem Roman allerdings davon aus, dass ein Kontakt zu fremden Wesen im Universum die Welt nicht zusammenschweißen wird oder eine Globalregierung entstehen lässt, sondern dass es die Menschheit vielmehr zerteilt und spaltet und dass es vielmehr dieser innere Konflikt ist, der die Menschheit zerstört, als der tatsächliche Eingriff durch außerirdische Wesen.

Vor allem von solch theoretisch-philosophischen Überlegungen war ich wirklich begeistert. Umso härter hat mich die Information getroffen, dass der zweite Teil laut Amazon erst 2018 auf Deutsch erscheinen soll! Wer noch mehr über das Buch wissen und lesen möchte, dem sei dieser Artikel von Spiegel Online ans Herz gelegt, von dem ich erfahren habe, dass sogar Barack Obama begeistert gewesen sein soll.

Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Möchtet ihr es gern lesen? Was denkt ihr darüber? Freue mich auf eure Kommentare! Bis demnächst 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s