Auf der Suche nach dem Täter

Dieses Wochenende darf ich in der Uni verbringen – und zwar nicht zum büffeln (zum Glück nicht!), sondern um an einem Seminar über das Schreiben teilzunehmen. Wer meinen Blog ein wenig verfolgt, weiß, dass ich so ein Uni-Seminar schon einmal gemacht habe und euch danach regelmäßig mit Tipps und Tricks rund um das Schreiben versorgt habe. Das habe ich dieses Mal auch vor, nur das Thema wird – zumindest für mich persönlich – etwas spezieller sein.

Ich möchte einen Krimi schreiben

Bisher habe ich mehr oder weniger undefinierbare Geschichten verfasst, an denen ich noch viel verbessern muss. Mein Ziel für dieses Wochenende ist daher zu lernen, wie man einen spannenden Plot konstruiert, wie man hier und da Hinweise einfließen lässt und wie man das ganze auch noch spannend schreibt!

img_20161110_151327.jpg
Die Krimis, bei denen es darum geht, wer der Täter war, nennt man „Whodunnit“. Auch die meisten Agatha Christie-Fälle funktionieren nach dem Schema.

Die Zeichen stehen gut und ich habe mich ja auch schon ein wenig vorbereitet: Durch Agatha Christie und diverse andere „Krimis“ aus anderen Genren habe ich einen ungefähren Eindruck bekommen, in welche Richtung mein Krimi gehen soll. Diese Geschichte soll allerdings nicht das non plus ultra werden, vielmehr hoffe ich, dass ich die Techniken, die ich übers Wochenende lerne, auf meine anderen Geschichten anwenden kann.

Wie lasse ich den Leser über Kapitel hinweg im Dunkeln? Wie erzeuge ich glaubhafte Spannung? Wie viele Hinweise benötigt ein Leser, damit er sich die Lösung denken kann – oder auch nicht? Sind meine falschen Fährten zu offensichtlich?

Um auch euch ein wenig auf das Krimi-Thema einzustimmen, gibt’s hier ein passendes Video vom aktuellen SPIEGEL-Magazin, das einmal aufschlüsselt, was der Unterschied zwischen „Whodunnit“ und „Howcatchem“ ist, warum Tatorte so erfolgreich sind, welche zentralen Handlungsschemata es beim Tatort gibt und wie die Erfolgsgleichung aussieht, die Einschaltquoten generiert.

Viel Spaß beim Schauen und bis demnächst in Luanas Schreibstube 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s