(Review) Alibi von Agatha Christie

Ich gebe zu, Alibi ist nicht das einzige Buch von Agatha Christie, das ich in letzter Zeit gelesen habe. In der Bahnhofsbuchhandlung konnte ich (mal wieder) nicht an den schönen neuen Taschenbüchern vorbei gehen, vor allem weil ich vor einiger Zeit bei meiner Krimi-Recherche auf „Alibi“ gestoßen bin. Ich kannte das Buch nicht, anders als die zwei weiteren Geschichten mit Hercule Poirot, die ich bereits als Verfilmung gesehen hatte.

dsc_0163_2
Wer kennt sie nicht? Die Verfilmungen von „Der Tod auf dem Nil“ und „Mord im Orientexpress“

Vielleicht hat mich deswegen das Buch so begeistert. Ich konnte einen ganzen Tag lang nichts anderes tun als zu lesen. Und das Ende erst! Ich kann eigentlich gar nichts über den Inhalt sagen, ohne zu viel vorweg zu nehmen. Auf jeden Fall bringt Agatha Christie Ideen in diese Geschichte, auf die ich nie im Leben gekommen wäre.

Beschreibung von Goodreads:

Roger Ackroyds große Liebe Mrs. Ferrars soll ihren ersten Ehemann ermordet haben. Nun ist sie selber tot, gestorben an einer Überdosis Veronal. War es Selbstmord? Ist sie erpresst worden? In der Zeitung findet Ackroyd einen letzten Hinweis auf die Umstände ihres Todes. Doch bevor er sein Wissen teilen kann, wirder ermordet. Und sein Stiefsohn ist spurlos verschwunden.

Grund für meine Krimi-Recherche ist einerseits ein Schreibseminar in wenigen Wochen und andererseits die Ideensuche, was ich denn in diesem Seminar schreiben könnte. Da ich noch nie einen Krimi geschrieben habe, dachte ich, es wäre vielleicht eine gute Idee 😉 Mehr gibts sicherlich bald hier im Blog. Falls ihr noch andere gute Krimis habt, die ich in meine Recherche aufnehmen sollte, immer her damit! Selbst das Sci-Fi-Buch „Die nackte Sonne“ von Isaac Asimov, das ich gerade lese, hat sich inzwischen als Krimi herausgestellt.

wp-1459429849885.jpg

Dieses Buch habe ich im Obtober im Rahmen der Aktion “Das Jahr des Taschenbuchs 2016” gekauft und gelesen. Den Artikel dazu findet ihr hier und Informationen zur Aktion hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s