Ruhe nach dem Sturm

Du spürst ihn, den Atem der Welt. Auf deinem Gesicht, auf deiner Haut, in dir selbst, bei jedem Atemzug. Draußen tobt der Sturm.

Wie gerne ständest du dort, umtost von den Winden, doch du bist im Haus, in der trügerischen Sicherheit, und hörst nur die Stimme von demjenigen, dem du nie gegenüberstehen wirst.

Hatte das Wochenende bei euch auch dieses Gesicht? Grau, regnerisch, stürmisch?


Ein Wetter, bei dem man am liebsten im Haus bleibt, sich vielleicht unter eine Decke kuschelt und das Tosen draußen höchstens durch eine Scheibe betrachtet.
Andererseits weckt so extremes Wetter wie dieses in mir immer den Wunsch, ein Teil davon zu werden, zu verstehen wie solche Kräfte entfesselt werden können, sie vielleicht einmal selbst zu beherrschen. Aus mir spricht wahrscheinlich der Fantasy-Leser und -Autor, wenn ich davon träume, aber es scheint ja nicht nur mir so zu gehen. Der Wunsch die Macht der Elemente und der Natur zu bändigen, scheint schon seit längerem im Aufwind zu sein.
Dennoch mag ich gerade die Geschichten am liebsten, wenn der Mensch, der viel zu oft zu viel von der Natur abzweigen und kontrollieren will, letztendlich von ihr kontrolliert und übermannt wird. Der Mensch ist vielleicht zuerst noch überrascht, wie schnell er die Kraft verlieren kann, die er so leicht gewinnen konnte, und im nächsten Moment wird er verschlungen und vergessen.
Ich finde, wir sollten uns an diesen Geschichten ein Beispiel auf im realen Leben nehmen. Viel zu oft leidet die Natur unter der Herrschaft des Menschen, sodass wir uns lieber darauf besinnen sollten, die Kräfte der Natur wertzuschätzen und für kommende Generationen zu erhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s