(Review) Maze Runner von James Dashner

image

Zuerst muss ich gestehen, dass ich die Verfilmung gesehen habe, bevor ich das Buch lesen konnte. Eigentlich habe ich es mir genau deswegen gekauft. Ich hatte die Hoffnung, dass das, was in Filmen immer fehlt (Gefühle, Gedanken, Intentionen, Hintergrundinformationen) im Buch vertieft wird und besser rüber kommt. Leider wurde meine Hoffnung nicht erfüllt. Nicht nur, dass die Stimmungen des Protagonisten so sprunghaft wechseln, dass man kaum noch hinterher kommt (ihm ist schlecht, oh da wird er wütend, aber gleich ist ihm wieder schlecht), es bleibt auch schlicht bei der gleichen Leier (das ist alles so schrecklich und mit Sicherheit die schlimmste Nacht seines Lebens). Das einzige, was im Film nicht erwähnt wurde (vielleicht liegt es auch an der Übersetzung/Synchronisation) ist die eigene Sprache, die die Jungs nach zwei Jahren auf der Lichtung entwickeln. 

Natürlich wirkt das ganze Setting etwas willkürlich, wann etwas passiert, wann etwas nicht passiert… Aber das gehört auch irgendwie zum Prinzip des Buches, damit muss man sich zu einem gewissen Grad abfinden.
Letztendlich ist es ein spannendes Buch (auch wenn ich den Film schon gesehen hatte), das sich leicht lesen lässt und für Zwischendurch für Abwechslung sorgt. Es wird mit Sicherheit nicht zu meinem Lieblingsbuch, aber es hat Spaß gemacht zu lesen.
Genre: Action-Dystopie, Young Adult

Beschreibung von Goodreads:
If you ain’t scared, you ain’t human.
When Thomas wakes up in the lift, the only thing he can remember is his name. He’s surrounded by strangers—boys whose memories are also gone.
Nice to meet ya, shank. Welcome to the Glade.
Outside the towering stone walls that surround the Glade is a limitless, ever-changing maze. It’s the only way out—and no one’s ever made it through alive.
Everything is going to change.
Then a girl arrives. The first girl ever. And the message she delivers is terrifying.
Remember. Survive. Run.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s